November 2016

Online werben – vom Kulturkalender Dresden partizipieren!

Zeigen, wofür Kunst- und Kulturstadt Dresden steht

kulturkalender-dresden.de ist für derzeit 70.000 Nutzer die angesagteste Informations- und Service-Plattform der sächsischen Landeshauptstadt. Sie spiegelt am umgangreichsten wider, was sich in und um Dresden tagtäglich künstlerisch und kulturell entfaltet. Dazu gehört erwartungsgemäß alles das, was Veranstalter zur Aufführung, Ausstellung, zum Mitmachen, Nachdenken und Erkennen hervorbringen. „Doch wir beschränken uns nicht nur darauf, umfassende Informationen bereitzustellen“, betont Projektleiter Heiko Krellmann, „die Redaktion verfolgt gleichermaßen das Ziel, neue Bedürfnisse der Nutzer zu wecken und ihre Interessen in die Breite zu entwickeln“. Deshalb stehen auch die Rezensionen unserer Kulturreporter vorrangig unter dem Tenor "Geh hin".

Damit steht den Werbetreibenden ein bestens aufgestellter Marktplatz auf der Höhe der Zeit zur Verfügung. Förderer und Sponsoren von Kunst und Kultur erhalten beim kulturkalender-dresden.de Sonderkonditionen für Werbung zu ihren Projekten.

Kontakt: heiko.krellmann[at]event-module-dresden.de

Weiter

Oktober 2016

Zusammenarbeit mit Gymnasium Bürgerwiese geht weiter

Wenn Schüler die Sache selbst in die Hand nehmen wollen

Seit Oktober 2016 unterstützt EVENT MODILE DRESDEN wieder Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Bürgerwiese Dresden bei gleich zwei GTA-Projekten. Damit führt das Unternehmen die erfolgreiche Projektarbeit mit dem Gymnasium auch in diesem Jahr weiter. 

Weiter

Wie lassen sich Schulveranstaltungen auf die Beine stellen, nach welchen Kriterien sollte ein geeigneter Raum gesucht werden, wie sind Partner zu koordinieren, Abläufe zu organisieren? – für alle Fragen rund um den kleinen Event gibt Heiko Krellmann im Rahmen des Ganztagsangebotes „Veranstaltungsmanagement“ Unterstützung.

Was tun, wenn für Apfelsaft noch der Rohstoff fehlt? Im gleichnamigen GTA-Projekt gibt Karin Sehm Hilfestellung beim Beschaffen der Streuobstwiese, Erforschen der Umweltfaktoren und Obstsorten sowie beim Organiseren und Durchführen der Ernte und Saftherstellung. 

Artikel als PDF

Mai 2016

Kultur statt Dressur

Wir verstehen etwas davon!

„Nach der Schulzeit weht ein anderer Wind“ – was als Drohung daherkommt, meint das „harte, wahre Leben“, in dem es vermeintlich rauer zugeht. Deshalb müssen für den erfolgreichen Start gute Noten her; und dafür heißt es lernen und Leistung auf den Punkt genau abrufen. Klingt ein wenig nach Dressur?! Der Haken an der Sache ist, dass eine solche Einstellung im wirklichen Leben nicht mehr ausreicht.

Weiter

Um in der Welt voranzukommen, müssen Wissen und ein spezielles Handwerk eigen- und beständig erweitert und verwertet werden. Nicht zuletzt erfordern persönliche Ziele und Aufgaben ein besonders gestaltetes soziales Miteinander. Dazu braucht es Impulse auf unser Bewusstsein, die Kunstschaffende besonders gut aussenden können. Wir müssen sie nur zulassen und gezielt auf uns wirken lassen.

Mit Hilfe unserer neuen KULTUR-MODULE ergründen wir gemeinsam mit Ihnen, welche Wirkung Kunst und Kultur auf konkrete persönliche und berufliche Herausforderungen haben können. Ob Sie sich bei Bewerbungen von anderen unterscheiden wollen, in leitender Position den Zusammenklang der Vielfalt herstellen müssen oder Innovationen und Exzellenz im Visier haben – die kulturelle Perspektive erweitert Handlungsräume.

Kontakt: karin.sehm[a]event-module-dresden.de

Artikel als PDF